Über uns

Der Spaß am Fotografieren sowie der Wunsch, seine Kenntnisse mit Gleichgesinnten zu teilen und weiterzuentwickeln, hat 1989 einige Hobbyfotografen und Fachleute dazu veranlasst, den Griesheimer Fotoclub zu gründen.

In den ersten Jahren trafen sich die Mitglieder in Gaststätten oder privat. Seit 1996 finden die Treffen im Bürgerhaus am Kreuz statt.

Beim Fotoclub Griesheim handelt es sich nicht um einen eingetragenen Verein, sondern um eine Interessengemeinschaft. Ohne „lästige Bürokratie“ können wir uns auf das Wesentliche konzentrieren: das Bild.

Auch wenn von den Mitgliedern unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt werden, so beschäftigen wir uns doch alle fast mit dem gesamten Spektrum der Fotografie: Von der Landschaftsfotografie über Architektur- und Reisefotografie bis zur abstrakten und experimentellen Fotografie.

An unseren Clubabenden werden Fotos besprochen sowie Darstellungs- und Gestaltungsmöglichkeiten diskutiert. Ausgewählte Vorträge aus den verschiedenen Gebieten rund um die Fotografie vertiefen die Kenntnisse.
Fotoexkursionen und eine Fotorallye werden veranstaltet, und mehrmals im Jahr gilt es, eine fotografische Aufgabe zu lösen.

Den Höhepunkt unseres Fotojahres bildet die alljährlich im Georg-August-Zinn-Haus stattfindende Ausstellung, die mittlerweile zum festen Bestandteil des kulturellen Lebens in Griesheim geworden ist und bei den Besuchern großen Anklang findet.

Wir treffen uns jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im Bürgerhaus am Kreuz.

Exkursion

Ausstellung 2011